Wie Sie uns unterstützen können..

Wenn Sie die Kirchengemeinde Lichtenwald unterstützen wollen, können Sie dies auf vielfältige Weise tun:


 indem Sie Ihre Zeit, Ihre Gaben oder Fähigkeiten einbringen - unter anderem

- in der Kinderkirche 

- beim Besuchsdienst 
- beim Erstellen oder/ und Austragen des Gemeindebriefs

- beim Vorbereiten und Mitgestalten der

  Lichtblick-Gottesdienste

- beim Evangelischen Jugendwerk Lichtenwald

 

durch finanzielle Zuwendungen

 

Bankverbindung: Evangelische Kirchenpflege Lichtenwald

                       KSK Esslingen-Nürtingen

                       BLZ 611 500 20, Konto: 30 805 392

 

IBAN: DE81611500200030805392

BIC: ESSLDE66XXX.

 

Für eingehende Spenden erhalten Sie eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

 

Unsere Kirchengemeinde hat zur Zeit vier Projekte, in die Kirchenbeiträge, also Spenden fließen. Sie können das von Ihnen gewünschte Projekt auf der Banküberweisung eintragen.

 

Projekt 1:

Kinder und Jugendarbeit

Mit einer Spende für dieses Projekt unterstützen Sie die Arbeit der Kinderkirche und der Jungschar, sowie die Konfirmanden- und Jugendarbeit. Dazu gehört auch die Aus- und Fortbildung unserer zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen in diesem Tätigkeitsfeld. 

 

Projekt Nr. 2

Allgemeine Gemeindearbeit

Von den Geschenkheften des Besuchsdienstes über die Materialien zur Gestaltung besonderer Gottesdienste und den Druck des Gemeindebriefs bis zu der Einladung externer Referenten: Um die Angebote unserer verschiedenen Gruppen und Kreise aufrecht zu erhalten und die laufenden Aufgaben im Kirchengemeinderat und im Gemeindebüro zu bewältigen, braucht es manches, das nicht ohnde den Einsatz finanzieller Mittel beschafft werden kann.

 

Projekt Nr. 3

Kirchenmusik

Neben der musikalischen Begleitung im Gottesdienst gehört die Förderung der Arbeit des Posaunen- und des Kirchenchores zu diesem Projekt. Chöre und Instrumentalgruppen bereichern unsere Gottesdienste und unser Gemeindeleben und tragen auf ihre Weise dazu bei, die Botschaft Jesu weiterzugeben.

 

Projekt Nr. 4

Renovierung der Kirche in Hegenlohe

Seit mehr als 600 Jahren versammeln sich Menschen in der Heilig-Kreuz-Kirche in Hegenlohe zum gemeinsamen Gebet und gemeinsamen Hören auf Gottes Wort. Wie vile haben hier wohl schon Gott gedankt, ihm ihr Leid geklagt oder ihn um Hilfe angefleht?
Wer sich auf einer der schlichten, zum aufrechten Sitzen zwingenden Holzblänke niederlässt, reiht sich ein in die Kette all derer, die schon hier waren. Und er spürt die besondee Atmosphäre dieses Raumes, die Einladung, zur Besinnung zu kommen, den Alltag außen vor zu lassen, sich auf Wesentliches auszurichten.

Nun zeigen sich Risse in der Mauer. Die Untersuchung eines Baufachbüros ergab, dass eine aufwendige Sanierung der Dachkonstruktion notwendig ist, um das Gebäude zu erhalten. Die Kostenschätzung für die erforderlichen Reparaturmaßnahmen beläuft sich auf ca. 450.000 €. Auch wenn die Landeskirche sich an der Finanzierung beteiligt und wir mit Zuschüssen des Denkmalamtes rechnen dürfen, der weitaus größte Teil der Kosten wird von uns, der örtlichen Kirchengemeinde, zu tragen sein.
Für diese herausfordernde Aufgabe bitten wir in besonderem Maße um Ihre Unterstützung!

 

Tamara Besserer (Pfarrerin)
Helga Wittig, (Kirchenpflegerin)
Ruth Drosdol (gewählte Vorsitzende des Kirchengemeinderats)